Willkommen im Gästebuch von Luftfahrtgeschichte.com. Alle Einträge werden erst nach einer Überprüfung eingetragen, weil in letzter Zeit ein Missbrauch stattfand.

Ihr Moderator ist G. Steidle




Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 48 | Aktuell: 37 - 33Neuer Eintrag
 
37


Name:
Weßbecher Volker (foto-wessbecher@t-online.de)
Datum:Mo 18 Feb 2013 20:01:49 CET
Betreff:Bronze-Skulptur GRAF ZEPPELIN
 

Liebe Zeppelinfreunde, möchte Euch auf diesem Wege auf meinen Freund, Ingo Koblischek aus Friedrichshafen, intertionl kannter Maler und Bildhauer, aufmerksam machen, der eine wunderschöne Bronze-Skulptur von Ferdinand Graf Zeppelin gefertigt hat. Informationen, Prospekte und Preisangebot kann unter meiner e-mail-Adresse angefordert werden. www.koblischek-art.net Stelle den persönlichen Kontakt zum Künstler her. Viele Grüße, Volker Weßbecher, Fotograf, Bildjournalist und Journalist

 
 
36


Name:
Forum Historicum (geschichtsverein@gmx.de)
Datum:Di 25 Dez 2012 17:25:08 CET
Betreff:Tolle Website
 

Eine wirklich gelungene und sehr informative Website, die wir sofort in unser Linkverzeichnis aufgenommen haben. Wir werden sicher häufiger mal reinschauen.

 
 
35


Name:
Sternmotor (@koke18@freenet.de)
Datum:Sa 01 Sep 2012 21:37:55 CEST
Betreff:Magnet Anlasser
 

Hallo an alle hier,
bin ganz durch Zufall auf diese sehr interessante und informative Seite gestoßen. Ich finde, sie ist toll und schön übersichtlich gemacht.
Jetzt hab ich noch ein kleines, oder größeres? Problem.
Ich besitze einen Bosch Anlass-Magnet (Fertigungs? Nr. 68787) der während des Ersten Weltkrieges und auch schon kurz davor in den damaligen Flugzeugen verbaut wurde. Da hätte ich zum Einstand eine Frage: Nach welchen Kriterien wurde damals bei den Seriennummern, sofern es eine ist, verfahren? Hat evtl. irgend jemand Technische Daten über diesen Generator, oder eine Ouelle wo ich mehr darüber erfahren kann? Hab schon alles durchsucht, bin aber nicht so richtig fündig geworden.
Im voraus vielen Dank und
freundliche Grüße

Werner

 
 
34


Name:
Franz D. (tadala@hotmail.com)
Datum:Sa 19 Nov 2011 11:19:56 CET
Betreff:1. deutscher Flugplatz
 

Wo war denn nun wirklich der erste deutsche Flugplatz? In Johannistal oder in Griesheim/Darmstadt, wo 1908 August Euler den angeblich ersten deutschen Flugplatz mit Flugschule und Konstruktionshallen eröffnete. Siehe auch:

http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/161670/

Übrigens soll dort auch ein Kronprinz, ein Sohn des Kaisers seinen Pilotenschein gemacht haben.

MfG Franz D.

**********************************************************************************************

Danke für den Hinweis - eine MAIL oder Forumeintrag wäre besser gewesen!

Auf die Schnelle fällt mir dazu nichts ein - vielleicht einem der Leser (Johannistal wurde 1909 eröffnet)?

Aber oho was wird dort gesagt?

http://audio.wissen.de/ohrensausen/podcast-113-der-aelteste-flughafen-deutschlands-wird-100-hamburg/

oder doch wieder ....
http://de.wikipedia.org/wiki/Truppen%C3%BCbungsplatz_Griesheim

Tja dürfte wohl etwas für die Historiker sein.


 
 
33


Name:
Markus Zwyrtek (planet-gecko@t-online.de)
Datum:Mo 12 Sep 2011 12:34:32 CEST
Betreff:Propeller Ernst Udet
 

Ich habe bei uns in der Garage einen alten Holzpropeller entdeckt, der laut Aussage von meinem Vater einmal zu einer Sportmaschine von Ernst Udet gehört hat. Auf dem Propeller sind noch folgende Zahlen lesbar.

Auf dem Propellerblatt

GE.... (schaut aus wie GEPP...)
darunter
FLZ

unter der Verschraubung ist zu lesen.

D1 und wohl die Seriennummer 879

mich würde interessieren ob man irgendwie anhand historischer Dokumente die Vergangenheit dieses Propeller ausfindig machen kann.

 
 


Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite